ELIARAS (KEIN) HEXENLADEN

 

Erlebe mit, wie die junge Hexe Eliara von den Ambitionen ihrer Tante und dem Hang zu Katastrophen ihres Freunds und Cousins behindert ihren Traum verwirklichen will. Lache über die skurrilen Lagen, in die sie das bringt, fiebere mit, wenn es dabei gefährlich wird, und freue dich dann mit den Protagonisten über das Happy End.

 

Bildrechte: Hexe: Urszula Lysionek/ Shutterstock.com, Hintergrund: Susanitah/ Shutterstock.com, Banner: tan_tan/ Shutterstock.com

Covergestaltung: Renate Blieberger

  

 

ELIARAS (KEIN) HEXENLADEN

Familienkredite, Bannzauber & andere Katastrophen

  

Ein humorvoller und spannender Hexen-Fantasyroman

 

Der Regeln und Traditionen der Hexengesellschaft überdrüssig will die junge Hexe Eliara einen Laden eröffnen, der vor allem normale Menschen anziehen und ihr so Abstand zur magischen Welt verschaffen soll. Doch das gestaltet sich schwieriger als gedacht, nicht zuletzt, weil ihre Tante ihr für das nötige Darlehen ihren tollpatschigen Cousin Caleb aufhalst. Als ob das noch nicht schlimm genug wäre, steht eines Tages ein Werwolf mit einem skurrilen Problem vor ihrer Tür, der auf eine Behandlung hofft, zu der Eliara nicht die geringste Lust hat. Was leider erst der Beginn der magischen Probleme ist und auch die menschlichen Kunden erweisen sich als schwerer zu händeln als gedacht.