ildrechte: Hintergrund: CHAPLIA YAROSLAV/ Shutterstock.com, Mann: ArtOfPhotos/ Shutterstock.com, Banner: tan_tan/ Shutterstock.com

 

Covergestaltung: Renate Blieberger

 

DIE LEGENDEN DER GEHEIMEN REICHE

Das Herz der Flammenbestie

 

Ein romantisches Märchen für Erwachsene

 

Als Bastard des Königs geboren war Dacians Leben noch nie einfach. Doch als der ihn an der Stelle seines Halbbruders einem Hexenmeister als Sklave übergibt, wird es endgültig zum Albtraum. Als Krönung seiner Pein verwendet der Hexenmeister Dacian als Opfer in einem Bann, der ihm die volle Macht über eine magische blaue Flamme übergeben soll. Doch der Bann gerät außer Kontrolle, der Hexenmeister stirbt und die Flamme bindet sich an Dacian. Sie zeichnet ihn, indem sie sein halbes Gesicht verbrennt, macht ihn unsterblich und erlaubt es ihm, sich in unbezwingbare Bestien aus blauem Feuer zu verwandeln. Die Freude der Menschen darüber weicht jedoch rasch Entsetzen, als ihnen klar wird, dass Dacian nicht mal im Traum daran denkt, ihnen das Leben leichter zu machen, als der Hexenmeister es getan hat. Denn er hat nicht vergessen, was sie ihm angetan haben und Jahrhunderte der Abscheu auf ihren Gesichtern hat seinem Groll gegen sie nur noch weitere Nahrung gegeben. Diese für beide Seiten quälende Routine wird durch die Ankunft von Caitlin unterbrochen, die von einem Hexer in Dacians Reich geschickt worden ist. Sicher, dass er auch von ihr nichts Besseres zu erwarten hat, als vom Rest der Menschheit will Dacian sich überhaupt nicht erst mit ihr befassen. Allerdings bleibt ihm bald keine andere Wahl und es dauert nicht lange, bis ihm die temperamentvolle Schönheit mehr unter die Haut geht, als ihm lieb ist.

 

Als eher schwache helle Hexe begnügt Caitlin sich für gewöhnlich damit, heilende Mixturen für Kranke zu mischen und Leuten gute Ratschläge zu geben. Als der dunkle Hexer Kaidan sie jedoch in ein magisches Reich entführt, wird sie mit einem magischen Geschöpf konfrontiert, das entschieden zu mächtig für ihre schwache Magie ist. Noch dazu hasst es die Menschen und macht ihnen das Leben schwer, was auch sie selbst nicht ausschließt. In der Hoffnung auf einen Ausweg aus diesem Desaster startet sie einen verzweifelten Versuch, den als Flammenbestie verschrienen Dacian von der Quelle seiner Macht zu trennen. Das geht jedoch in mehr als einer Hinsicht schief und bald ist Dacian ihr kleinstes Problem. Notgedrungen müssen sie zusammenarbeiten und dabei wird Caitlin nach und nach klar, dass Dacian weit mehr als nur ein Scheusal ist. Das bringt sie wegen der Furcht und der Abscheu der Stadtbewohner in eine schwierige Lage und auch die Suche nach einer Waffe gegen den gemeinsamen Feind gestaltet sich schwierig. Nicht zuletzt, da völlig unklar ist, welche Ziele Kaidan verfolgt.

 

 

Andere Bände der Serie:
Band 1: Die Legenden der geheimen Reiche – Herz aus Eis
Band 2: Die Legenden der geheimen Reiche – Wolfsfürst
Band 3: Die Legenden der geheimen Reiche - Dareks Herz
Band 4: Die Legenden der geheimen Reiche – Schattenbann
Band 5: Die Legenden der geheimen Reiche – Blutzauber
Band 6: Die Legenden der geheimen Reiche - Der Gebieter der Wälder
Band 7:  Die Legenden der geheimen Reiche – Der Minotaurusbann
Band 8: Die Legenden der geheimen Reiche – Herrscher der Bestien

Band 9: Die Legenden der geheimen Reiche – Chimären Wächter

Band 10: Die Legenden der geheimen Reiche – Der Hexer der Finsternis

Band 11: Die Legenden der geheimen Reiche – Die Sehnsucht des Bestienkönigs

 

Hintergrund: Nickolas warner/ Shutterstock.com, Mann: CURAphotography/ Shutterstock.com, Greif: PARFENOV1976/ Shutterstock.com, Drache: Valentyna Chukhlyebova/ Shutterstock. com, Banner: Andrea Danti/ Shutterstock.com

Cover und Design: Renate Blieberger

 

REGNUM LUXARION

Die Sehnsucht des Greifenwächters

 

Ein romantischer Gestaltwandler-Roman für Erwachsene

 

Seit die Familie des Greifenwandlers Natanael in seiner Kindheit von einem Drachenwandler ermordet worden ist, lebt er dafür, anderen dieses Schicksal zu ersparen und seinem König zu dienen, der ihn danach aufgenommen hat. Dafür hat er seine Träume geopfert und würde notfalls auch sein Leben opfern. Sein nicht eben glückliches aber zumindest geordnetes Leben wird jedoch gehörig auf den Kopf gestellt, als Benita am Hof der Greifenwandler auftaucht. Nicht nur weil die für ihn unerreichbare Schönheit aus Kornmark ihm mehr unter die Haut geht, als gut für ihn ist, sondern auch, weil er kurz darauf mit einem bisher unbekannten Feind konfrontiert wird. Zu allem Übel scheint sein König Pläne mit diesem neuen Feind zu haben, die Natanael bald an dessen Entscheidungen zweifeln lassen und damit an seinem Lebenszweck.

 

Schon die Reise an den Hof der Greifenwandler entzückt Benita nicht gerade. Doch als dann auch noch eine Riesenschlange auftaucht und sie entführen will wird sie vollends zum Albtraum. Nicht zuletzt, weil der König der Greifenwandler ihr nicht glauben will. Sicher, dass nicht nur ihr selbst, sondern auch den Menschen von Kornmark Übles drohen könnte, begibt sie sich allein auf Spurensuche. Dabei kommt ihr der Greifenwandler Natanael in die Quere, der als Mitglied der königlichen Garde vor allem König Genaros Interessen im Sinn hat. Allerdings erweist sich der erst abweisende Wächter bald als weit menschlicher und vor allem verlockender, als ihr lieb ist.

 

 

Andere Bände der Reihe:

Band 1: Regnum Luxarion – Die Gefährtin des Halbbluts

Band 2: Regnum Luxarion – Das Herz des Greifenprinzen

Band 3: Regnum Luxarion – Das Verlangen des Drachenkriegers

 

Bildrechte: Feuerring: Jag_cz/ Shutterstock.com, Stein: Kseniya Ivashkevich/ Shutterstock.com, Mann (Oberkörper): Svitlana Ilnytska/ Shutterstock.com, Faun (untere Körperhälfte): Lois Louro/Shutterstock.com

Cover und Design: Renate Blieberger

 

SPIEL DER VERDAMMTEN

Der Verdammte der Unterwelt

 

Ein romantischer Fantasy-Kurzroman für Erwachsene

 

Nach sieben Spielen endlich aus ihrem magischen Kerker befreit, will die Hexe Altea nun auch Lysandros erlösen. Da das nur durch die Liebe einer Frau geschehen kann und ihr eigenes Herz dazu zu beschädigt ist, macht sie sich auf die Suche nach einer passenden Kandidatin. Als sie jedoch eine gefunden hat, ist der Verdammte aus der Unterwelt nicht eben begeistert davon und auch ihre eigene Eifersucht kommt ihr in die Quere.

 

Alteas gut gemeinte Kuppelei treibt Lysandros zur Verzweiflung, weil er sich längst Hals über Kopf in Altea verliebt hat. Zu allem Übel geraten sie bei ihren Versuchen auch noch ins Visier eines dunklen Hexers und haben bald noch ganz andere Probleme, als ihr Gefühlschaos.

 

 

Andere Bände der Serie:

Band 1: Spiel der Verdammten – Der Schlangenprinz

Band 2: Spiel der Verdammten - Der Orakel Prinz

Band 3: Spiel der Verdammten - Der Wasserprinz

Band 4: Spiel der Verdammten - Der Chimärenprinz

Band 5: Spiel der Verdammten - Der Vampirprinz

Band 6: Spiel der Verdammten - Der Harpyien Prinz

Band 7: Spiel der Verdammten – Der Minotauren Prinz

 

 

Oder die gesamte Serie in den Sammelbänden:

Spiel der Verdammten Band 1 – 4

Spiel der Verdammten Band 5 - 8

 

Bildrechte: Feuerring: Jag_cz/ Shutterstock.com, Stein: Kseniya Ivashkevich/ Shutterstock.com,

Mann: Vitaly Kravchenko/ Shutterstock.com, Stierkopf: Gilmanshin/ Shutterstock.com

Cover und Design: Renate Blieberger

 

SPIEL DER VERDAMMTEN

Der Minotauren Prinz

 

Ein romantischer Fantasy-Kurzroman für Erwachsene

 

Durch den Fluch einer Hexe mit einem Stierkopf gestraft und zur Unsterblichkeit verdammt, hat der Minotaurus Panos von Menschen bisher nur Ablehnung und Feindseligkeit erfahren. Dementsprechend wenig begeistert ist er, als nach Jahrtausenden der Einsamkeit eine Frau in seinem Kerker erscheint. Allerdings bringen ihn ihr starker Wille und ihr anständiges Verhalten bald dazu, seine Meinung über sie infrage zu stellen. Da er jedoch in der Vergangenheit von einer Frau belogen und benutzt wurde, fällt es ihm schwer, sein Misstrauen abzuschütteln.

 

Durch einen Feuerball in eine fremde Umgebung gebracht findet die rationale Eleana sich in einem Gefängnis mit unsichtbaren Mauern und einem Minotaurus wieder. Der empfängt sie erst mal ziemlich feindselig. Aber schon bald beginnt sie zu ahnen, dass unter der rauen Schale ein verletzlicher Kern steckt. Sein Misstrauen macht irgendeine Form von Beziehung jedoch so gut wie unmöglich.

 

Was keiner der Beiden ahnt, sie sind zum Gegenstand eines Spiels geworden, bei dem eine Hexe und ein Verdammter aus der Unterwelt um Panos Erlösung kämpfen.

 

 

Andere Bände der Serie:

Band 1: Spiel der Verdammten – Der Schlangenprinz

Band 2: Spiel der Verdammten - Der Orakel Prinz

Band 3: Spiel der Verdammten - Der Wasserprinz

Band 4: Spiel der Verdammten - Der Chimärenprinz

Band 5: Spiel der Verdammten - Der Vampirprinz

Band 6: Spiel der Verdammten - Der Harpyien Prinz

Band 8: Spiel der Verdammten - Der Verdammte der Unterwelt

 

Oder die gesamte Serie in den Sammelbänden:

Spiel der Verdammten Band 1 – 4

Spiel der Verdammten Band 5 - 8 

 

Bildrechte: Mann: FXQuadro/Shutterstock.com, Flügel: NANOM/Shutterstock.com, Feuerring: Jag_cz/ Shutterstock.com, Stein: Kseniya Ivashkevich/ Shutterstock.com, Wasser: Tyshchenko Photography/ Shutterstock.com

Cover und  Design: Renate Blieberger

 

SPIEL DER VERDAMMTEN

Der Harpyien Prinz

 

Ein romantischer Fantasy-Kurzroman für Erwachsene

 

Durch den Fluch einer Hexe in ein Mischwesen aus Mensch und Vogel verwandelt und deshalb von den Menschen für eine Bestie gehalten hat Heron sich längst mit seiner einsamen Existenz abgefunden. Als jedoch Adelia in seinem Kerker auftaucht und seine Verletzung versorgt weckt sie damit eine längst tot geglaubte Sehnsucht in ihm. Beim Kampf um ihre Zuneigung muss er jedoch nicht nur gegen seine Mitgefangenen, sondern auch gegen sein tief sitzendes Misstrauen gewinnen, das Jahrtausende der Ablehnung und Anfeindung durch die Menschen bei ihm hinterlassen haben.

 

Als Adelia sich nach einem Sturz durch einen Feuerball in einer fremden Umgebung wiederfindet, glaubt sie erst an einen geistigen Blackout, wird aber durch eine unsichtbare Mauer und die Existenz einer männlichen Harpyie schnell eines Besseren belehrt. Obwohl die erste Begegnung mit dem Vogelmann nicht eben erfreulich verläuft, erkennt sie bald wie sehr er unter seiner Einsamkeit leidet und beschließt ihm zu helfen. Das stößt bei ihren Gastgebern allerdings auf wenig Gegenliebe.

 

Als ob das alles noch nicht schlimm genug wäre, werden die Beiden auch noch durch die Zauber der Hexe Altea und des Verdammten Lysandros manipuliert.

 

Andere Bände der Serie:
Band 1: Spiel der Verdammten – Der Schlangenprinz

Band 2: Spiel der Verdammten – Der Orakelprinz

Band 3: Spiel der Verdammten – Der Wasserprinz

Band 4: Spiel der Verdammten – Der Chimärenprinz

Band 5: Spiel der Verdammten - Der Vampirprinz

Band 7: Spiel der Verdammten - Der Minotauren Prinz

Band 8: Spiel der Verdammten - Der Verdammte der Unterwelt

 

Oder die gesamte Serie in den Sammelbänden:

Spiel der Verdammten Band 1 – 4

Spiel der Verdammten Band 5 - 8

 

Bildrechte: Hintergrund: Cyrustr / Shutterstock.com, Mann: Kiselev Andrey Valerevich/ Shutterstock.com, Banner: Andrea Danti/ Shutterstock.com

Cover und Design: Renate Blieberger

 

DAS VERHEXTE KÖNIGREICH

Das Verlangen des Schattendämons

 

Ein romantisches Märchen für Erwachsene

 

Vor fast zwei Jahrhunderten von einer Hexe in einen Schattendämon verwandelt und von seinem Bruder verraten hat Kaidan alles verloren. Seine Menschlichkeit, seine Familie und jede Form von menschlicher Wärme. Dazu verdammt, sich von Lebenskraft zu ernähren hat er den Großteil dieser Zeit allein in einem Wald voller Schatten und Tod verbracht und seinen eigenen Tod herbei gesehnt. Die Bekanntschaft mit Harduin und Cara hat ihm zwar einige Freunde und ein neues Zuhause gebracht, doch die Liebe zwischen seinen Freunden zu sehen lässt ihn seine eigene Einsamkeit noch schmerzhafter fühlen. Vor allem als Calandra in seinem Leben auftaucht und er sein Herz an sie verliert. Doch wie könnte er hoffen, dass eine Frau ein Geschöpf wie ihn an ihrer Seite haben wollen könnte?

 

Als der Schattendämon Kaidan in das Haus von Calandras Entführer einbricht, befürchtet sie das Schlimmste. Doch er rettet sie nicht nur vor dem Hexer, sondern verhilft ihr auch noch zur Flucht. Eine Schuld, die sie bald begleichen kann, als er in Schwierigkeiten gerät. Um sie vor Vergeltungsmaßnamen zu bewahren, nimmt er sie mit zu sich. Dort begreift sie rasch, dass der Mann, der Kaidan einst war, unter dem Dämon noch sehr lebendig ist und leidet und bald geht er ihr tiefer unter die Haut, als ihr lieb ist. Denn für normale Menschen ist das Leben in der Nähe von magischen Geschöpfen gefährlich und mit Isolation verbunden.

 

Was keiner der Beiden ahnt, der Schlüssel zu Kaidans Erlösung liegt in Calandra. Doch hinter diesem Schlüssel sind auch andere her, was die Suche nach Kaidans Erlösung nicht nur nervenaufreibend, sondern auch sehr gefährlich macht.

 

 

Andere Bände der Serie:

Band 1: Das verhexte Königreich – Der Wächter des Nebelwalds

Band 2: Das verhexte Königreich – Der verwunschene Hexer

Band 3: Das verhexte Königreich – Der verfluchte Lord