Bildrechte: Mann: Book Cover Photo/Shutterstock.com, Hintergrund: Photodesign Rene`Brandes zur Lustgartenbreite

Cover und Design: Photodesign Rene`Brandes zur Lustgartenbreite

 

Wasservolk

Fürst der Verlorenen

 

 

Ein romantischer Fantasy-Roman für Erwachsene

 

Aus der Adelsfamilie eines Unterwasservolks stammend war der Krieger Farald einst Hauptmann der Königswache, Ehemann und angesehenes Mitglied eines stolzen Volkes. Doch all das hat er vor zehn Jahren ausgerechnet durch den Mann verloren, dem er ergeben gedient hat. Von Hass auf ihn und Schuldgefühlen wegen seines Vertrauens in ihn zerfressen, versucht er seitdem, seine verbliebenen Krieger am Leben zu erhalten.

Ein Weg, der ihn zu einigen vertrauenswürdigen Menschen geführt hat, die zu Freunden geworden sind und ihm und den anderen Kriegern eine neue Heimat gegeben haben. Eine Chance, für die er sogar geschworen hat, auf seine Rache an König Gilwar zu verzichten.

Zum ersten Mal seit langer Zeit nicht mehr auf der Flucht, beginnt Farald, seine Abwehrhaltung aufzugeben und besonders zu der Reporterin Caitlin fühlt er sich immer mehr hingezogen.

Leider wird er jäh aus dieser Idylle gerissen, als Caitlin mit einem Hinweis auf eine mögliche weitere Unterwasserstadt auftaucht und Gilwar um Hilfe bei der Suche bittet.

 

Da Farald einfach nicht einsehen will, dass Gilwar seinen Fehler zutiefst bereut und ihm und den anderen Kriegern nur helfen will, bittet Caitlin den ehemaligen König auf eigene Faust um Hilfe. Das löst bei Farald erwartungsgemäß nicht eben Begeisterungsstürme aus. Dennoch begleitet er sie selbst, statt einen seiner Krieger mitzuschicken und bald findet sie sich in der Rolle als Schiedsrichterin wieder und die Suche nach Hinweisen gestaltet sich äußerst nervenaufreibend. Doch je länger die Suche dauert desto mehr erahnt sie den Mann, der sich unter Faralds grimmiger Maske verbirgt und der gefällt ihr ausnehmend gut.

 

Was keiner der Beiden ahnt, ihre Suche ist ein Wettlauf gegen die Zeit, weil sie Konkurrenz haben, die auch vor radikalen Methoden nicht zurückschreckt.

 

Andere Bände der Serie:

Band 1: Wasservolk – Der Bastard Prinz
Band 2: Wasservolk – Der Sonnenkrieger
Band 3: Wasservolk – Bote der Sonne

Band 4: Wasservolk – Kämpfer der Schatten

 

Bildrechte: Blut: Natutik/Shutterstock.com, Haus + Landschaft: DM7/Shutterstock.com, Mann:  Kiselev Andrey Valerevich/ Shutterstock.com

Cover und Design: Renate Blieberger

 

Die Vampire von Darkness Manor

Romiros Suche

  

Ein romantischer Vampir-Roman für Erwachsene

 

 Der Vampirkrieger Romiro verlor seine ganze Blutfamilie bei einem Angriff der Fledermausvampire und überlebte selbst nur durch die Hilfe des Vampirs Enrik. Als Dank schwor er ihm den Treueeid.

 

Diese Treue wird bei seinem aktuellen Auftrag allerdings hart auf die Probe gestellt, als er dabei auf Fledermausvampire trifft und Enrik ihm eine Zusammenarbeit befielt. Als ob das noch nicht schlimm genug wäre, geht eine von ihnen ihm mehr unter die Haut, als ihm lieb ist. Um dem Desaster die Krone aufzusetzen stoßen sie während ihrer Suche auch noch auf Vampirjäger und finden sich in einem Konflikt wieder, den sie ohne die Hilfe ihrer befohlenen Verbündeten nicht gewinnen können.

 

 Die Vampirin Celeste wird beauftragt, auf dem Gebiet des Blutbunds der Wölfe nach einer für Vampire fatalen Waffe zu suchen, um sie nicht den Wolfsvampiren in die Hände fallen zu lassen. Ein gefährlicher Auftrag, da Wolfsvampire und Fledermausvampire seit Jahrhunderten erbitterte Feinde sind. Der ohnehin schon schwierige Auftrag wird noch ein ganzes Stück komplizierter, als sie tatsächlich auf Wolfsvampire treffen und auf Befehl der Königin mit ihnen zusammenarbeiten müssen. Besonders Romiros Misstrauen macht diesen Befehl zur Qual. Doch bald bemerkt sie unter seiner ruppigen Schale Seiten an ihm, die ihr besser gefallen, als ihr lieb ist.

 

Andere Bände der Serie:

 Band 1: Die Vampire von Darkness Manor - Enriks Wache

 

 

Bildrechte: Blut: Funniefarm5/depositphotos.com + Mizina/depositphotos.com; Banner: tan_tan/depositphotos.com; Hintergrund: fulcanelli/depositphotos.com; Paar: periodimages.com

Umschlaggestaltung: Designs und Cover – Linda Grießhammer; www.designs-und-cover.de

 

Die Legenden der geheimen Reiche

Blutzauber

 

Ein romantischer Vampir-Roman für Erwachsene

 

Nur ein liebendes Herz kann den Blutzauber lösen, ist einst geweissagt worden. Der Krieger Fedor schließt daraus, dass er das Herz seiner Herrscherin gewinnen muss, um sie töten und so seine Leute von ihrem Joch befreien zu können. Beides gelingt zwar, doch damit beendet er den Blutzauber nicht, sondern, wird selbst davon befallen.

 

Nun seit Jahrhunderten selbst ein Vampir und vom Geist seines Opfers heimgesucht ist seine Menschlichkeit nur noch eine blasse Erinnerung und seine Untertanen nur Blutquellen und Werkzeuge. Das ändert sich je, als eine Fremde seine Burg betritt. Der Mut und der Einfallsreichtum der schönen Frau erinnern ihn an sein altes Selbst und wecken Seiten an ihm, die er verloren geglaubt hatte. Doch welche Frau könnte ein Monster wie ihn lieben?

 

Breana wird von einer Hexe in ein Märchenreich unter der Herrschaft des Vampirs Fürst Fedor entführt. Der erste Eindruck fällt durch einen despotischen Verwalter und einen gleichgültigen Herrscher erst mal recht deprimierend aus. Das ändert sich allerdings je, als Fedor sich plötzlich nett und verständnisvoll zeigt. Obwohl sie dieser Wandlung erst mal nicht traut, sucht sie dennoch seine Nähe, um den Bewohnern der Burg helfen zu können und lernt dabei bald Seiten an dem Vampir kennen, die ihr mehr unter die Haut gehen, als ihr lieb ist.

 

Andere Bände der Serie:

 

Band 1: Die Legenden der geheimen Reiche – Herz aus Eis
Band 2: Die Legenden der geheimen Reiche - Wolfsfürst
Band 3: Die Legenden der geheimen Reiche - Dareks Herz

 Band 4: Die Legenden der geheimen Reiche - Schattenbann

 

Bildrechte: Mann: Roberts Photography/ Shutterstock.com, Drache: Naniti/ Shutterstock.com, Banner: Andrea Danti/ Shutterstock.com, Feuer: fluke samed/ Shutterstock.com

Cover und Design: Renate Blieberger

 

Stamm der Flammen

Edrics Verlangen

 

 Ein romantischer Drachenwandler-Roman für Erwachsene

 

Von seinem Vater vor Jahren aus der Familie geworfen und von der Mutter und seinen Geschwistern im Stich gelassen, hat sich der Drachenwandler Edric ein eigenes Leben aufgebaut und scheut enge Beziehungen, um nicht noch mal so verletzt zu werden. Sein Einsiedlerdasein wird je gestört, als ihn eine alte Freundin um Hilfe bittet. Um der alten Zeiten Willen folgt er ihrer Einladung widerwillig und trifft so auf deren Freundin Leana, deren Freund in Schwierigkeiten steckt. Von ihrer Sorge um ihn berührt, sagt Edric ihr seine Hilfe zu. Sein anfängliches Mitleid wird jedoch bald zu einer tiefen Sehnsucht, weil Leana alles ist, was er sich jemals von einer Frau gewünscht hat.

 

Leana ist als Mensch bei einer Drachenwandler Familie aufgewachsen und liebt deren Sohn Macario wie einen Bruder. Als er wegen Diebstahls vom Rat verhaftet und weggesperrt wird, versucht sie seine Unschuld zu beweisen und wird dabei von einer Freundin an den Drachenwandler Edric verwiesen. Der erweist sich erst mal als zwar sehr fähig, aber ziemlich ruppig. Doch je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto mehr erahnt sie den echten Edric unter dieser Fassade und fühlt sich immer stärker zu ihm hingezogen.

 

Die aufkeimende Beziehung zwischen den Beiden, ebenso wie Macarios Rettung erscheinen durch eine Intrige des wahren Schuldigen jedoch bald unmöglich.

 

Andere Bände der Serie:

 

Band 1: Stamm der Flammen – Aidans Sehnsucht