Ketaria

 

Komm nach Ketaria und wandle unter Dämonen, Vampiren, Drachen, Werwölfen, Magiern und noch vielen anderen wundersamen Wesen. Folge ihnen auf ihren Abenteuern und erlebe, wie sie ihre große Liebe finden und Ketarias Zukunft sichern.

 

 

Bildrechte: Mann: Dmitrijs Bindemanis/Shutterstock.com, Vulkanland: Jagoush/Shutterstock.com, Burg ,Feuer: Photodesign Rene`Brandes zur Lustgartenbreite

Cover und Design: Photodesign Rene`Brandes zur Lustgartenbreite

 

Ketaria

Die Sehnsucht des Dämons

 

 

Ein romantischer Fantasy-Roman für Erwachsene

Julias Leben ist im Moment ohnehin nicht gerade leicht, aber so richtig chaotisch wird es erst, als sie im Computerspiel ihres Freundes landet.
Dort muss sie bald einsehen, dass Ketaria kein Spiel, sondern eine eigene magische Welt ist und der einzige Weg zurück in ihre Welt über den Endkampf mit dem Herrn der Schrecken führt. Ein Vorhaben, das sich mehr als schwierig gestaltet, da die drei Helden, die sie dabei unterstützten könnten, so ganz anders sind als im Computerspiel. Die Amazone wäre lieber Ehefrau und Mutter, der Barbar träumt davon Barde zu werden, und der Magier hat ohnehin nur Frauen im Kopf.
Als ob sie mit diesen Problemen nicht schon ausgelastet genug wäre, taucht auch noch der rätselhafte Sandro auf und bringt zu all dem Chaos auch noch ihre Gefühle durcheinander.

Dazu verflucht die Tage als Dämon zu verbringen, und dem Untergang seines geliebten Ketarias zuzusehen, ist Sandro seines Lebens überdrüssig. Die Hoffnung auf Erlösung, die ihm nur das Vertrauen und die Liebe einer Frau bringen könnte, hat er längst aufgegeben. Als er Julia aufsucht, will er eigentlich nur überprüfen ob sie eine Dienerin seines Feindes ist. Doch sie löst vom ersten Moment an Gefühle in ihm aus, die ihn nicht mehr loslassen und bald beginnt er zu hoffen, dass sie seine Erlösung sein könnte.

Weitere Bücher der Serie:
Band 2: Ketaria - Die Liebe des Verfluchten
Band 3: Ketaria - Das Herz des Magiers
Band 4: Ketaria - Die Liebe des Barbaren

 

 

Bildrechte: Mann: Kselev Andrey Valerevich/Shutterstock.com, Hintergrund: Photodesign Rene`Brandes zur Lustgartenbreite

Cover und Design: Photodesign Rene`Brandes zur Lustgartenbreite

 

Ketaria

Die Liebe des Verfluchten

 

Ein romantischer Fantasy-Roman für Erwachsene

Vor drei Jahrhunderten wurde Ricardo durch einen Fluch zum Vampir. Von Einsamkeit und ewigem Durst gepeinigt, sehnt er sich nach seinem Ende, bis er Lucia kennenlernt. Obwohl er nicht mehr an seine Erlösung glaubt, lässt er sich auf ihr Experiment ein, weil die junge Frau etwas in ihm berührt.

Die Magierin Lucia wird von ihrem Meister gezwungen, bei der Erlösung des Vampirs Ricardo zu helfen. Erst will sie nur ihre Aufgabe möglichst schnell erledigen. Aber Ricardo erweist sich nicht als blutrünstiges Monster, sondern als faszinierender feinsinniger Mann der ihre Gefühle bald völlig durcheinanderbringt.

Lucias Versuch scheint vorerst ein voller Erfolg zu sein. Aber dann wird Ricardo des Mordes beschuldigt.

Weitere Bände der Serie:
Band 1: Ketaria – Die Sehnsucht des Dämons
Band 3: Ketaria - Das Herz des Magiers
Band 4: Ketaria - Die Liebe des Barbaren

 

 

Bildrechte: Mann: Nikolai Zaburdaev/Shutterstock.com, Tisch: PA/Shutterstock.com, Hintergrund: Photodesign Rene`Brandes zur Lustgartenbreite

Cover und Design: Photodesign Rene`Brandes zur Lustgartenbreite

 

Ketaria

Das Herz des Magiers

 

Ein romantischer Fantasy-Roman für Erwachsene

Der Magier Raphael will nach seinen Heldentaten wieder zu seinem alten Leben als Frauenheld zurückehren. Um sich dem ganz widmen zu können, will er zuerst den Schattenhexer Naxaos unschädlich machen. Sein Plan ihn in die Welt der Menschen zu verfolgen geht auch auf, nur begegnet er dort Lena und plötzlich reizen ihn alle anderen Frauen so gar nicht mehr. Dummerweise scheint gerade sie gegen seinen Charme immun zu sein.

Lena glaubt erst ein paar Verrückte vor sich zu haben, als die Besucher aus Ketaria in ihrer Wohnung auftauchen, muss sich aber bald der Wahrheit stellen. Um ihre Freundin zu unterstützen, beschließt sie ihnen zu helfen. Das wäre weit einfacher, wenn der Magier Raphael ihr nicht so unter die Haut gehen würde. Aber sich auf so einen Frauenhelden einzulassen kommt für sie gar nicht infrage. Als sie gezwungen ist nach Ketaria zu flüchten, hat sie es bald mit noch ganz anderen Problemen zu tun, zumal der Schattenhexer Naxaos ihr Rache geschworen hat.

Andere Bände der Serie:
Band 1: Ketaria - Die Sehnsucht des Dämons
Band 2: Ketaria – Die Liebe des Verfluchten
Band 4: Ketaria - Die Liebe des Barbaren

 

 

Bildrechte: Mann: Kselev Andrey Valerevich/Shutterstock.com, Hintergrund: Photodesign Rene`Brandes zur Lustgartenbreite

Cover und Design: Photodesign Rene`Brandes zur Lustgartenbreite

 

Ketaria

Die Liebe des Barbaren

 

Ein romantischer Fantasy-Roman für Erwachsene

Um eine mögliche Gefahr für Ketaria zu überprüfen, wird der Barbar Ragnar von seinem König gemeinsam mit dem Werwolf Wulfric auf eine Mission geschickt. Um die Bevölkerung nicht aufzuschrecken ist sie, sehr zum Missvergnügen des direkten Ragnar, als diplomatische Mission getarnt. Seine Aufgabe wird jedoch nicht nur durch seine mangelnden höfischen Umgangsformen, sondern auch durch sein Ziel erschwert. Die potenzielle Bedrohung erweist sich nämlich als eine wunderschöne junge Frau, deren unkonventionelle Art und Tapferkeit Ragnar mit jedem Tag mehr beeindrucken. So zwischen Pflicht und seinen stärker werdenden Gefühlen für sie hin und her gerissen trifft ihn die Aufdeckung ihres Geheimnisses äußerst schmerzhaft.


Pantea wird seit dem Angriff eines Dämons von furchtbaren Träumen von Tod und Schmerz und einer entsetzlichen Gabe heimgesucht. Deswegen von ihrer Umwelt für verrückt gehalten führt sie ein einsames Leben. Das wird je auf den Kopf gestellt, als der Barbar Ragnar und sein Begleiter auf dem Gut ihrer Familie auftauchen. Durch einen Notfall gezwungen ihnen ihre Gabe zu offenbaren findet sie sich bald in einem gefährlichen Abenteuer zwischen Magiern, Drachen und Drachendämonen wieder. Als ob das noch nicht nervenaufreibend genug wäre, stürzt Ragnar sie in ein Gefühlschaos, weil er mal einfühlsam und mal abweisend ist und ihr viel zu sehr unter die Haut geht.


Weitere Bücher der Serie:

Band 1: Ketaria – Die Sehnsucht des Dämons
Band 2: Ketaria - Die Liebe des Verfluchten
Band 3: Ketaria - Das Herz des Magiers

 

 

Bildrechte: Mann: VJ Dunraven/Fota, Hintergrund: Photodesign Rene`Brandes zur Lustgartenbreite

Cover und Design: Photodesign Rene`Brandes zur Lustgartenbreite

 

Ketaria

Die Sehnsucht des Wolfes

 

Ein romantischer Fantasy-Roman für Erwachsene

Um sein Rudel zu schützen war der Werwolf Wulfric gezwungen, einen Magier der Gilde zu töten. Dafür auf deren Abschussliste gelandet, schwebt selbst im Exil das Unheil über seinem Kopf. Dementsprechend misstrauisch ist er, als die Magierin Diandra bei seinem Rudel auftaucht. Erschwerend kommt hinzu, dass genau zu diesem Zeitpunkt immer wieder grauenhaft zugerichtete Leichen in den Wäldern rund um sein Dorf auftauchen. Als Diandra auf eine davon stößt und ihm eröffnet, der Mörder müsse Magie an sich gehabt haben, ist er zur Zusammenarbeit mit ihr gezwungen. Zu allem Übel kommen ihm dabei auch noch Zweifel an ihrer Skrupellosigkeit und sie geht ihm bald mehr unter die Haut, als ihm lieb ist.

Diandra wurde vom Großmeister der Gilde zu Wulfrics Rudel geschickt, um auf einen Fehltritt von ihm zu lauern und ihn, wenn es so weit kommt, hinzurichten, ehe er wieder vom König gerettet werden kann. Als sie bei ihren Untersuchungen auf eine Leiche stößt und Magie an ihr spürt, nimmt sie die Spur des Mörders auf. Bei dieser Verfolgung trifft sie auf Wulfric, der auch nach dem Mörder sucht. So von seiner Unschuld an dem Verbrechen überzeugt, beschließt sie, mit ihm zusammen zu arbeiten. Das gestaltet sich allerdings schwieriger als gedacht, weil der ehrenhafte Werwolf eine Sehnsucht nach etwas in ihr weckt, das sie nie haben kann.


Weitere Bücher der Serie:

Band 1: Ketaria – Die Sehnsucht des Dämons
Band 2: Ketaria - Die Liebe des Verfluchten
Band 3: Ketaria - Das Herz des Magiers
Band 4: Ketaria – Die Liebe des Barbaren