Die Männer der Familie Trentino sind durch die Untat ihres Vorfahren dazu verflucht, als Werpumas zu leben. So eines normalen Lebens beraubt, kämpft jeder von ihnen auf seine Art darum, unerkannt unter den Menschen leben zu können. Begleite sie dabei, wie sie ihre Herausforderungen bestehen und ihre große Liebe finden.

 

 

 

Bildrechte: Hintergrund: begemot_30/ Shutterstock.com, Mann: CURAphotography/ Shutterstock.com, PumaL: Warren Metcalf/ Shutterstock.com, Banner: Andrea Danti/ Shutterstock.com

Cover und Design: Renate Blieberger

 

PUMAFLUCH

Aleandros Jagd

 

Ein romantischer Gestaltwandler-Roman für Erwachsene

 

Durch die Untat seines Vorfahren dazu verflucht, als Werpuma zu leben führt Aleandro ein abgeschiedenes Leben. Das gerät allerdings schnell aus den Fugen als ihm die Reporterin Cailin über den Weg läuft und hinter sein Geheimnis kommt. Durch ein gemeinsames Ziel vereint schließen sie sich dennoch zusammen. Bald lernt er die temperamentvolle Rothaarige nicht nur zu schätzen, sondern fühlt sich auch stark zu ihr hingezogen. Da er jedoch glaubt, in ihren Augen ein Monster zu sein verschweigt er ihr seine Gefühle, um sich nicht zum Narren zu machen.

 

Cailin arbeitet zwar freiberuflich als Reporterin, hat aber nur mäßig Erfolg damit, weil ihr die Themen wichtiger sind, als ihr Ruhm. Aus diesem Grund reist sie auf einen Tipp hin auch in den abgelegenen Ort Red Fir Rock, um eine angebliche Verschmutzung des Flusses aufzudecken. Dabei läuft ihr Aleandro über den Weg, der sich nicht nur als Werpuma erweist, sondern auch ihre Liebe zur Natur teilt. Aus diesem Grund lässt sie sich trotz dieser schockierenden Entdeckung auf eine Zusammenarbeit ein, in deren Verlauf er ihr bald immer besser gefällt.